23.01.17

Grecotel Pallas Athena: Das Art Boutique Hotel mit Avantgarde-Charakter

Die Kunst soll den Staub des Alltags von der Seele waschen. Seit einigen Jahren gibt es im Zentrum von Athen ein urbanes Schmuckstück von Grecotel, wo die Avantgarde danach strebt, die Worte eines seiner brilliantesten Vertreter, Pablo Picasso, Gestalt annehmen zu lassen, während sie sich vom Alltag inspirieren lässt, um die Kreativität mit echten Gefühlen zu beflügeln.

Neben diesem hehren Anspruch zielt die ständige Kunstausstellung des Grecotel Pallas Athena auf Folgendes ab: Sie möchte mit allen Kunstliebhabern eine avantgardistische Geschichte über Kunst teilen, die durch ihre Kreativität die Kraft hat, die Gefühle der Menschen zu inspirieren und zu entfesseln.

Die verschiedenen Teile der Geschichte finden sich in jedem der ausgesuchten Kunstwerke und Objekte wieder – sorgfältig ausgewählt von erfahrenen Kuratoren, die alle wichtigen Trends der Avantgarde-Szene repräsentiert wissen und dadurch einen Wohnraum schaffen wollen, der über die Hauptfunktionalität des Hotels hinausgeht und Gedanken und Diskussionen extra Nahrung geben möchte.

Es ist höchste Zeit, dass wir die interessantesten Objekte genauer betrachten:

  1. Den italienischen weißen Vinylstuhl „Joe“ 1970 von den italienischen Designern Donato d’ Urbino, Gionatan de Pas und Paolo Lomazzi für Poltronova entworfen, verdankt der Joe-Stuhl seinen Namen und den übergroßen Baseballhandschuh der Baseballlegende Joe DiMaggio. Anders als die allererste Ausgabe, die nur aus Leder und Schaumstoff bestanden hatte – ein Versuch, mit der Kreation eines klassischen Möbelstücks, das den Trends der Pop-Art folgte, für Furore zu sorgen – , ist das Objekt, das in der Lobby des Grecotel Palace Athena ausgestellt wird, aus Leder.
  2. Präpariertes Zebra (Equus Burchelli, das bekannteste und verbreitetste Zebra) In dem Bestreben, das Publikum mit dem Trend der Präparation als Kunstform bekanntzumachen, die eine der symbolhaftesten Formen der zeitgenössischen Kunst, sowohl als Medium, als auch als Konzept ist, zeigt dieses Kunstwerk einen südlichen Schlag des Steppenzebras, das einbalsamiert und nach dem britischen Entdecker und Naturforscher William John Burchelli benannt wurde. Es wird angenommen, dass die wilden Herden um 1910 verschwanden und das letzte Exemplar in Gefangenschaft im Berliner Zoo im Jahr 1918 starb.
  3. Gemälde der sogenannten Religiösen Themen Das Gemälde, welches im Grecotel Pallas Athena ausgestellt wird, wurde von dem berühmten griechischen Maler Aggelos erschaffen und ist Teil der sogenannten religiös thematisierten Periode des Künstlers (1983-1990), die zusammen mit seiner übrigen Arbeit eine emotional und spirituelle Zuflucht bieten will, um einen Weg zur inneren Erlösung zu eröffnen.
  4. Mains au poisson (modernes Replikat) Ursprünglich im Jahr 1953 von Pablo Picasso erschaffen, ist dieses Stück ein runder Madoura-Teller aus roter Keramik, dessen Tiefenengravur mit Engoben bemalt wurde (weiß, rotbraun, schwarz). Das im Grecotel Pallas Athena ausgestellte Kunstwerk ist ein mordernes Replikat der Kreativabteilung des Grecotel, während sich das Original im Grecotel Amirandes Exclusive Resort auf Kreta befindet.
  5. Temporäre Ausstellungen das ganze Jahr über Bei Grecotel kann eine einzige Ausstellung nicht unseren Durst nach Kunst löschen – ganz gleich, wie brilliant sie auch sein mag. Diese echte Liebe führte dazu, dass wir die ständige Ausstellung mit temporären ergänzen, die während des ganzen Jahres im Grecotel Pallas Athena stattfinden. Kommen Sie vorbei, wenn Sie in Athen sind, und lassen Sie uns unsere gemeinsame Leidenschaft teilen!