01.08.19

6 Regionen, 6 Weinerlebnisse zum Genießen auf dem Peloponnes

Der Peloponnes ist mit seiner Jahrtausende alten Tradition in der Weinherstellung, Dutzenden lokaler Rebsorten und einigen der wunderbarsten Weine mit g.U., die Sie jemals probieren werden, ein Paradies für Weinliebhaber. Lesen Sie hier, was Sie nicht verpassen sollten:

Achaia
Im Norden des Peloponnes werden Ihre Dessertweinträume mit vier renommierten Weinen mit g.U. wahr: der süße rote Likörwein Mavrodaphne, der trockene weiße Rhoditis und zwei süße Muskat-Weine aus Patras und Rion. 

Korinth und Argolis
Die Weine aus Nemea mit g.U. werden hier seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. hergestellt und wurden damals „das Blut des Herkules“ genannt. Sie werden mit Agiorgitiko (oder St.-Georgs-Traube), einer lokalen Rebsorte, hergestellt und ihr pflaumiger, süß-würziger Geschmack wird Ihnen das Herz stehlen!

Arkadien
Die berühmte Moschofilero-Traube ist der Hauptbestandteil des Mantinia-Weins mit g.U., der seinen Ursprung in Arkadien hat. Mit den exotischen und erfrischenden Aromen dieses trockenen Weißweins erwartet Sie ein wahrer Genuss!

Lakonien
Reisen Sie mit den Weinen der g.U. Monemvassia-Malvasia zurück ins Mittelalter, die weltweit einst so berühmt waren, dass venezianische Weinhändler ihre Geschäfte Malvasie nannten. Die süßen Weißen der Region lebten nach langjähriger wissenschaftlicher Forschung wieder auf und tragen die mediterrane Sonne in sich, da sie aus sonnengetrockneten Trauben hergestellt werden.

Ilia
Ein wenig bekanntes Juwel aus Ilia ist der Tinaktorogos Weißwein. In der Olympia-Region beheimatet, ist er alt genug, um bereits von Homer erwähnt zu werden, und sein eigenartiger Name rührt daher, dass die Rebe während der Blütezeit einige ihrer Blüten abwirft. Selten und köstlich, ist der Wein voller exotischer Aromen und Zitrusfruchtnoten.