15.01.17

Alexandroupolis entdecken: Tagesausflüge am Knotenpunkt von Asien, Europa und dem Mittelmeer

Es gibt in Nordgriechenland einen Ort, an dessen Knotenpunkt Bräuche, Religionen und Menschen aufeinandertreffen und der Europa mit Asien verbindet. Von einem kleinen Fischerdorf mit dem Namen Dede-Agats in Westthrakien hat sich Alexandroupolis zu einem modernen Küstenort am Mittelmeer entwickelt, der Sie mit seiner Kulturgeschichte und seinem modernen Lifestyle einnehmen wird.

Ihr erster Ausflug sollte Sie zum berühmten Leuchtturm führen – seit über einem Jahrhundert ist der imposante Leuchtturm Wahrzeichen der Stadt, er steht seit 1880 im Hafen und läd Sie dazu ein, die bemerkenswerten Fischereiaktivitäten der Stadt kennenzulernen. Ein Besuch des örtlichen Fischmarktes ist ein Muss, um die große Auswahl an frischem Fisch zu bewundern und um sich unter die Einheimischen zu mischen. In den Fischrestaurants genießen Sie hervorragende Qualität, die Fische werden meistens gegrillt und mit Olivenöl beträufelt, um ihren unglaublichen Geschmack lediglich zu unterstützen.

Erfreuen Sie sich bei Ihrem Bummel an der Uferpromenade an dem wundervollen Blick aufs offene Meer, während Sie die wunderbar warme Sonne wie eine Decke umhüllt.

Dann ist es Zeit, sich mit der Stadtkultur zu beschäftigen: Während Sie auf den breiten gepflasterten Straßen flanieren, wird Ihre Entdeckungstour Sie mit Alexandroupolis mulitkulturellem Charakter und den Spuren des römischen, byzantinischen und ottomanischen Zeitalters bekannt machen. Höhepunkte sind das neoklassizistische städtische Konservatorium, die prächtige orthodoxe Kirche des Hl. Eleftherios sowie zwei Moscheen. Das Ethnologische Museum Thrakiens wird Sie bei Ihrem Besuch mit der Ausstellung über thrakische Traditionen und Gebräuche in seinen Bann ziehen.

Außerhalb der Stadt wartet eine beeindruckende Landschaft von unglaublicher natürlicher Schönheit darauf entdeckt zu werden. Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour am Hafen des Evros-Flussdeltas, das der natürliche Lebensraum wundervoller Zugvögel ist; oder machen Sie einen Tagesausflug zum Dadia-Wald – ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für eine bezaubernde Wanderung durch die jungfräuliche Natur der Region, während derer Sie seltene Arten von Raubvögeln, Reptilien und Säugetieren in ihrem natürlichen Umfeld beobachten können.

Stellen also auch Sie Ihre Koffer in der thrakischen Stadt ab, in welcher Reisende, Seefahrer und selbst Vögel ihre langen Reisen durch vielerlei Länder unterbrochen haben und lassen Sie sich von ihrem einzigartigen Charakter einnehmen.