23.01.17

Die Dörfer von Kos: mediterrane Schönheit und Tradition

Sie gehören zu den schönsten, die auf den Inseln des Dodekanes zu finden sind: Die kleinen und malerischen Dörfer von Kos betören mit ihrer charmanten Aura. Unter der ewigen griechischen Sonne geht der Alltag seinen gemütlichen Gang und ein Gefühl der Leichtigkeit liegt in der Luft. Obwohl Kos eine große touristische Insel ist, die mit ihrer Geschichte und Landschaft viele Besucher in ihren Bann zieht, sind doch die Dörfer die wahren Schätze der Insel, da das Leben dort seit Jahrhunderten still steht und die Traditionen von einer Generation an die nächste weitergegeben werden. Lassen Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten einfach mal links liegen und erkunden Sie die natürliche Schönheit und den besonderen Charakter der Dörfer auf Kos, indem Sie mit den typischsten ihrer Art beginnen:

 Asfendiou & Zia

Vierzehn Kilometer südwestlich der Stadt Kos, an den Hängen des Berges Dikeo, liegen die traditionellen Häuser und engen Gassen von Asfendiou, umgeben von fantastischen Weinbergen und Olivenhainen. Wenn Sie in der Gegend sind, müssen Sie unbedingt in das ebenso schöne Dorf Zia hinaufsteigen, um den Panoramablick auf die Insel Kos zu bewundern. Bevor Sie abfahren, kehren Sie in eine der traditionellen Tavernen ein, um den unverfälschten Geschmack der lokalen Küche zu genießen.

Kefalos

Kefalos Hauptattraktion ist die beliebte Kamari-Bucht mit ihrem smaragdgrünen und blauen Wasser sowie den langen weißen Sandstränden, die an der goldenen Südküste von Kos liegt. Im Sommer legen viele Luxusjachten und kleinere Boote im Jachthafen von Kamari an. Auf dem Hügel liegt das Zentrum von Kefalos, wo es für seine Bewohner gemütlich zugeht und die Zeit mit Plaudern vor den authentischen Kaffeehäusern verbracht wird. Das idyllische Dorf ist besonders für seine köstlichen Käsesorten und den örtlichen Thymianhonig bekannt, den Sie auf jeden Fall probieren sollten.

Pyli

Umgeben von der üppig grünen Vegetation der Olivenhaine und Zypressen schaffen die gut erhaltenen Steinhäuser von Pyli ein skurilles, aber doch charmantes Bild. Der alte Teil von Pyli ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn Sie werden auf das schöne byzantinische Schloss oben auf dem Hügel stoßen, von wo aus der Blick entlang der westtürkischen Küste bis nach Marmari reicht.